19.07.06

19.07.06 EC 08:07 Uhr 10 min Verspätung
19.07.06 IC 17:08 Uhr 33 min Verspätung (Signalstörung)

Verspätung gesamt seit 12.07.06 1h 7min

18.07.06

18.07.06 EC 08:07 Uhr 5 min Verspätung
18.07.06 IC 17:34 Uhr 5 min Verspätung (und nicht klimatisiert)

Verspätung gesamt seit 12.07.06 24 min

17.07.06

17.07.06 EC 08:07 Uhr 5 min Verspätung
17.07.06 IC 17:08 Uhr Zug pünktlich

Verspätung gesamt seit 12.07.06 14 min

14.07.06

12.07.06 IC 16:41 Uhr Zug pünktlich
13.07.06 EC 08:07 Uhr 3 min Verspätung (Störung am Triebfahrzeug)
13.07.06 IC 17:34 Uhr Zug pünktlich (aber nicht klimatisiert)
14.07.06 EC 08:07 Uhr 3 min Verspätung (Störung am Triebfahrzeug)
14.07.06 IC 14:01 Uhr 3 min Verspätung

Verspätung gesamt seit 12.07.06 9 min

Verspätung

Da ich ja jeden Tag Zug fahre und der Zug so oft zu spät ist, habe ich beschlossen, ab jetzt jeden Tag meine Verspätungen hier aufzuschreiben. Heute war der Zug morgens zwar pünktlich, aber trotzdem geht’s heute los.

Die Strecke ist Karlsruhe-Stuttgart und zurück.

12.07.06 EC 8:07 Uhr Zug pünktlich

Verspätung gesamt seit 12.07.06 0 min

Ryanair

Ich wollte grade bei Ryanair ’nen Flug umbuchen. Der ursprüngliche Flug kostet 9,99 Euro, der neue soll 139,99 Euro kosten. Jetzt lese ich auf der Homepage, dass die 70 Euro für’s Umbuchen haben wollen. Ja sind die denn irre? Da lasse ich doch den lieber den 9,99-Flug verfallen statt 70 Euro zu bezahlen. Dann dachte ich, ich könnte ja 9,99-Flug einfach an jemanden weiterverkaufen, aber Achtung!, für’s Name ändern will Ryanair 100 Euro. Das lohnt sich doch niemals, oder?

Brief an die Bundeskanzlerin!

Da ich heute erfahren musste, dass mein Projekt und damit meine volle Stelle sich evtl. noch um mehrere Monate verschieben wird, nahm ich das zum Anlass um eine email an unsere Bundeskanzlerin zu schreiben. Mal sehen was zurück kommt!

Hallo Frau Dr. Merkel,

auch ich würde gerne eine Doktorarbeit schreiben. Was mich daran aktuell hindert, ist Ihre Regierung. Eigentlich bin ich das, was Deutschland sich wünscht: erst 25 und habe ein sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium (High Potential sozusagen). Dummerweise scheint es in Deutschland für mich aber nicht weiterzugehen. Ich bin im Moment auf einer halben Stelle an der Uni Stuttgart angestellt. Eigentlich sollte ich seit diesem Monat eine volle Stelle haben. Dafür wurde im vergangenen Jahr beim BMWA ein Innonet-Antrag eingereicht und zur Förderung vorgeschlagen. Da Sie sich mit Ihrer Regierung jedoch noch immer nicht über den Haushalt einigen konnten, liegt das beantragte Geld irgendwo auf Eis. Dumm nur, dass ich mit meiner halben BAT IIa Stelle auch noch meinen Mann mitfinaziere, der gerade sein Abitur nachmacht und in einigen Jahren ebenfalls zur Bildungselite gehören wird, und jeden Monat 200 Euro für meine Monatskarte nach Stuttgart ausgebe. Heute habe ich, nach Rücksprache mit einem zukünftigen Projektpartner erfahren, dass sich eine Entscheidung noch bis April hinziehen kann. Projektstart wäre somit bald ein halbes Jahr später als geplant. Nicht nur, dass ich mit meiner halben Stelle finanziell keine großen Sprünge möglich sind, noch dazu kann ich in dem halben Jahr nur wenig für meine Promotion tun, da die benötigten Geräte ebenfalls erst mit Projektstart angeschafft werden können. Die Neuwahlen und die neue Regierung sind dafür verantwortlich, dass es mir und meinem Mann schlechter geht! Wollten Sie nicht, dass es Deutschland besser geht? Eine schlaue Fernsehwerbung teilt mir allerdings mit, dass ich Deutschland bin. Also sage ich Ihnen: Deutschland geht es schlechter! Da das wenig Lust auf Deutschland macht, ziehe ich durchaus in Erwägung meinen ehemaligen Kommilitonen ins Ausland zu folgen. Lieber verdiene ich mein Geld mit der Suche nach Erdöl irgendwo im Ausland, als in Deutschland kein Geld zu verdienen aufgrund der unglaublich langsamen Politik. Soll ich Ihnen sagen warum die Deutschen politikverdrossen sind? Wenn schon die Regierung so träge ist, aus welchem Grund sollte sich dann irgendjemand aus dem Fernsehsessel erheben um sich eine politische Meinung zu bilden und diese dann evtl. sogar noch zu vertreten?

Es wäre also sehr nett, wenn Sie Ihre Probleme mit der neuen Regierung mal bald in den Griff kriegen könnten, damit brave Deutsche Bürger in der Lage sind ihre Arbeit zu tun. Ich weiss, dass mein Innonet-Antrag nicht der einzige ist, der auf Eis liegt und somit bin auch ich nicht die Einzige, die vergeblich auf eine Stelle wartet!

Beste Grüße an denjenigen, der diese mail liest (da ich nicht davon ausgehe, dass sich unsere Bundeskanzlerin tatsächlich für Meinungen Ihres Volkes interessiert (was interessant ist, weil ich dachte, dass das der Sinn einer Demokratie ist!))

Anne J.

1. Eintrag

Ich pendle seit einem halben Jahr jeden Tag von Karlsruhe nach Stuttgart und wieder zurück. Viele halten das für verrückt, allerdings sind die Züge morgens voll mit Verrückten. Und wer schon mal in Stuttgart war, weiss warum man dort nicht wohnen möchte. Jedenfalls eröffnet mir das Pendeln die Möglichkeit mein Mitteilungsbedürfnis über dieses Blog zu stillen. Ob’s dann auch jemand liest? Mir eigentlich egal. Hauptsache ich bin’s los.
Jetzt muss ich aber leider etwas arbeiten.